Das Beagle Freedom Project und Shannon Keith

März 11, 2014

Shannon Keith ist Amerikanerin, Aktivistin und die Regisseurin von Behind the Mask: The Story Of The People Who Risk Everything To Save Animals.

2010 hat sie das Beagle Freedom Project ins Leben gerufen, im Zuge dessen Laborhunde, die für Tierversuche nicht mehr benötigt werden, an Tierheime und Privatpersonen vermittelt werden.

Die Videos im Netz über diese Beagles, die nach einem Leben im Labor erstmals die Natur sehen, auf Gras laufen und sich frei bewegen können, sind im Umkehrschluss heftig. Eigentlich passiert hier unter den gegebenen Umständen das Bestmögliche: Die Tierversuchslabore melden sich selbstständig, die Hunde werden vermittelt, kommen frei, man kümmert sich um sie.

Aber natürlich steht hinter jedem Hund in diesen Videos die große anonyme Masse von Versuchstieren aller Art, die genau das nie erleben werden.

Die Zahl der Versuchstiere in Österreich schwankt jährlich. Das  Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung veröffentlicht regelmäßig die sogenannte Tierversuchsstatistik:

„Demnach wurden im Jahr 2012 an 184.610 lebenden Wirbeltieren und an 939 erneut verwendeten Tieren Experimente und Tests durchgeführt […]
Gegenüber dem Jahr 2011 stellt dies eine Verringerung um über 3 % dar.“

Quelle: http://www.tierversuchsgegner.at/index.php/statistik-tierversuche-194/terreich-tierversuche-196/1888-tierversuchsstatistik-2012-eine-analyse.html

Laut dieser Statistik wurden im Jahr 2012 in Österreich neben allen anderen Tieren 74 Hunde als Versuchstiere verwendet, wovon 33 „erneut verwendete Tiere“ waren.

Anzahl der verwendeten Tiere nach ihrer Art:

Nach wie vor sind die Mäuse mit einer Anzahl von 149.440 und 764 erneut verwendeten Tieren (in der Folge wird hierfür die Abkürzung „e.v.T.“ verwendet), das sind 80,9 % von der Gesamtzahl, traurige Spitzenreiter. Ihnen folgen mit Abstand die Kaninchen mit 15.480 Tieren, das sind 8,4 %. Die dritte Stelle nehmen abermals die Ratten mit 7.276 +9 e.v.T. ein, das sind 3,9 % des Gesamtverbrauches.

Weiters wurden folgende Tierarten in absteigender Reihenfolge verwendet: Fische (3.823), „Andere Vögel“ (3.096, +14 e.v.T.), Meerschweinchen (2.790), Schweine (1.137, +16 e.v.T.), Rinder (758, +16 e.v.T.), Hamster (266), Schafe (174, +28 e.v.T.), „Andere Nager“ (114), Amphibien (110), Hunde (74, +33 e.v.T.), Pferde/Esel/Kreuzungen (39, +33 e.v.T.), Katzen (33, +10 e.v.T.), Ziegen (16 e.v.T.).

Quelle: http://www.tierversuchsgegner.at/index.php/statistik-tierversuche-194/terreich-tierversuche-196/1888-tierversuchsstatistik-2012-eine-analyse.html

Warum Hunde, bzw. Beagles? Zitat Beagle Freedom Project:

„Beagles are the most popular breed for lab use because of their friendly, docile, trusting, forgiving, people-pleasing personalities. The research industry says they adapt well to living in a cage, and are inexpensive to feed. Research beagles are usually obtained directly from commercial breeders who specifically breed dogs to sell to scientific institutions.“

Quelle: http://www.beaglefreedomproject.org/about

Über das Prozedere des Beagle Freedom Projects:

Testing done on beagles in university and other research facilities includes medical/pharmaceutical, household products and cosmetics. When they are no longer wanted for research purposes, some labs attempt to find homes for adoptable, healthy beagles. Working directly with these labs, Beagle Freedom Project is able to remove and transport beagles to place them in loving homes. All rescues are done legally with the cooperation of the facility.

Quelle: http://www.beaglefreedomproject.org/about

Links

http://www.beaglefreedomproject.org/about

Youtube-Channel des Beagle Freedom Projects mit allen Befreiuungen

http://www.tierversuchsgegner.at

http://en.wikipedia.org/wiki/Shannon_Keith

Shannon Keith auf Facebook

https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/

https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/infos/haeufige-fragen.html

https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/infos/allgemein/248-warum-tierversuche-nicht-notwendig-sind.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: