Tierversuche: Debatte um „schwerstes Leid“

„2011 wurden bundesweit 191.288 Versuchstiere – neben Mäusen, Ratten und Kaninchen auch 1582 Rinder und 1553 Schweine – verwendet, um 2,2 Prozent mehr als 2010. Im Jahr 1999 waren es noch 129.644 gewesen. Laut Grünen steigt die Zahl der Versuche im landwirtschaftlichen Bereich, etwa in Zusammenhang mit Züchtungen. Die Zustimmung in der Bevölkerung ist gering. 2006 wurde von der EU eine offene Internetanhörung durchgeführt: 83 Prozent fanden die Verwendung von Menschenaffen, Hunden oder Katzen für Tierversuche nicht vertretbar. Auch jene von Mäusen missbilligten 77 Prozent. Noch am akzeptabelsten erschienen Versuche an Fruchtfliegen, nur 61 Prozent waren dagegen.“

 

http://derstandard.at/1342947987735/Tierversuche-Debatte-um-schwerstes-Leid

Advertisements

Am Sonntag, 5. August ab 14 Uhr findet in Waging die Deutsche Strongman-Meisterschaft statt. Der stärkste Mann Deutschlands (Meister 2011),  Patrik Baboumian ist Veganer,  deshalb mobilisieren wir einen Fantrupp und werden ihn anfeuern und mit Transparenten, Tafeln etc. darauf hinweisen, dass er ein reiner “Pflanzenfresser” ist.

Hier noch ein 2-Minuten-Trailer eines Films mit Patrik über den Zusammenhang von Kraft und mentaler Fitness: http://www.youtube.com/watch?v=8nA5_t7VLcs

Zur heutigen Eröffnung der Salzburger Festspiele fand eine Kundgebung von RespekTiere für Tierschutz in die Verfassung statt, unmittelbar vor dem großen Festspielhaus in Salzburg.

Ziel war unter anderem, Bundespräsident Heinz Fischer, der als Gast bei den Festspielen zugegen ist, auf den Appell aufmerksam zu machen und darauf hinzuweisen, wie wichtig die Aufnahme des Tierschutzes in die österr. Verfassung ist.

Hier gibts Fotos und einen Bericht –> http://www.respektiere.at/comatix_news.php?newsid=1048

News

Juli 25, 2012

+++ News +++ News +++ News +++

Diesen Samstag, den 28.07. ist wieder Barquiz im ARGE Beisl. Immer ein Spaß, nicht verpassen.

Freitag, 03.08. gibt es gleich zwei Termine.

Erstens eine VGT-Aktion zum Thema Tierversuche:

„10:00 – 11:00,  5020 Salzburg, Am Platzl
„Tierschutz ins Tierversuchsgesetz!“
Zwei AktivistInnen im Kaninchenkostüm werden auf ein Brett gespannt und auf symbolische Weise einem Versuch unterzogen. Damit soll der Öffentlichkeit veranschaulicht werden, was hinter den Mauern von Tierversuchslaboratorien passiert.“

Zweitens den Veganen Stammtisch im Heart of Joy, Franz-Josef-Strasse 3.

JedeR ist herzlich dazu eingeladen – kommen, plaudern, Menschen kennenlernen die sich für Tierschutz und Tierrechte engagieren.

„Lob von SPÖ und Grünen, Skepsis von FPÖ und BZÖ: Der Vorschlag Justizministerin Beatrix Karls (ÖVP), den im Tierschützerprozess zum Einsatz gekommenen Antimafiaparagrafen 278a bis Anfang 2013 zu entschärfen, scheidet die Parteienmeinungen.

Für die Novelle sei es „hoch an der Zeit“, sagte SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim. Karls Pläne seien verzichtenswert, widersprach FPÖ-Justizsprecher Peter Fichtenbauer: Man solle ein richtiges Werkzeug nicht ändern, weil es falsch angewendet wurde.Lob von SPÖ und Grünen, Skepsis von FPÖ und BZÖ: Der Vorschlag Justizministerin Beatrix Karls (ÖVP), den im Tierschützerprozess zum Einsatz gekommenen Antimafiaparagrafen 278a bis Anfang 2013 zu entschärfen, scheidet die Parteienmeinungen.

Für die Novelle sei es „hoch an der Zeit“, sagte SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim. Karls Pläne seien verzichtenswert, widersprach FPÖ-Justizsprecher Peter Fichtenbauer: Man solle ein richtiges Werkzeug nicht ändern, weil es falsch angewendet wurde.“

 

–> http://derstandard.at/1342139717869/SP-fuer-FP-gegen-Mafianovelle